Schweizer Linien

Die Schweizer Linien basieren auf dem „Familiennamenbuch der Schweiz“. Es verzeichnet alle Familien, die 1962 in einer schweizerischen Gemeinde das Bürgerrecht besassen. Die Online-Datenbank beinhaltet die unveränderte dritte Auflage (Schulthess Polygraphischer Verlag, Zürich 1989). Nicht im Familiennamenbuch aufgeführt ist der Heimatort Escholzmatt-Marbach (Einbürgerungsjahr 1999).

Heimatorte

BaselEinbürgerungsjahre 1900, 1916 und 1929
Berg TG
Dübendorf ZH
Escholzmatt-Marbach LU
Fischbach-Gösliken AG
Gadmen BE  – seit 2014 Innertkirchen BE
Lützelflüh BE
Mauren TGseit 1995 Berg TG
Zürich

Stammtafel der in der Schweiz eingebürgerten Mattmüller

Der Stammvater der Schweizer Mattmüller heisst Martin und wurde am 16.3.1666 in D-Ihringen bestattet. Er starb im 74. Lebensjahr. Er steht zuoberst in der Stammtafel.

Die Begründer der Schweizer-Linien sind grün hinterlegt. Deren Nachkommen sind bei den einzelnen Linien aufgeführt, auch wenn sie als Minderjährige zusammen mit ihrem Vater eingebürgert wurden. In der Grafik fehlt der Einbürgerungsort Basel im Jahre 1916. Hier fehlt die biologische Verbindung bis zum Stammvater. Stammtafel der Schweizer Mattmüller
Zum Vergrössern die Grafik anklicken.

Download der Grafik als PDFMattmüller CH_20170723