Archiv der Kategorie: Was ist neu

Das Geheimnis ist aufgeklärt

Aus der zweiten, sehr kurzen Ehe meiner Grossmutter väterlicherseits resultierte ein Kind, dessen Existenz zwar bei den Halb- und Stiefgeschwistern bekannt war.  Seine Mutter verschwieg aber zeitlebens, ob es sich um ein Mädchen oder einen Knabe handelte. Dieses Thema war in der Familie absolut tabu. Bekannt war nur, dass das Kind wenige Tage nach der Geburt „verschwand“.

Das „Geheimnis“ ist nun gelüftet. Offen bleibt, wie der Lebensweg von Jakob Traugott ALBRECHT, so hiess das Kind, aussah. Das Kapitel „Zweite Ehe“ klärt auf.

Aussereheliches Kind „aufgetaucht“

Im Geburts- und Todesregister des Zivilstandskreises Berg TG ist Klara Mattmüller, eine aussereheliche anerkannte Tochter meines Grossvaters Jakob Martin Mattmüller 1884-1921 erwähnt. Klara wurde am 20. August 1913 geboren. Ihre Mutter, Rosina Wehrli, Bürgerin von Mauren TG, war bei der Geburt 18 Jahre alt. Gemäss Eintrag im Geburtsregister anerkannte der Vater sein Kind „mit Urkunde von früher“. Klara verstarb drei Tage nach der Geburt an „Lebensschwäche“.

Die Stammtafel der Mauren Linie wurde entsprechend ergänzt.

Ahnentafel mit Familienwappen und Fotos

Die Vorfahren meiner Mutter Rosa, geb. Weber stammen aus dem Kanton Bern. Bern ist einer der wenigen Kantone, dessen Kirchenbücher online einsehbar sind. Ebenso verfügt das Staatsarchiv eine Online-Wappen-Sammlung von Familien mit Heimatort im Kanton Bern. Diese Möglichkeiten erleichtern die Familienforschung sehr, da ein Archivbesuch nicht mehr zwingend erforderlich ist.

Die Ahnentafel über fünf Generationen enthält neben Familienwappen auch Fotos einzelner Vorfahren und beschreibt in Kurzfassung den „Weg“ von den Kirchenbüchern zu den Zivilstandsregistern.